Übergänge gestalten: Beratung, Coaching, Organisationsentwicklung

Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel. (Charles Darwin)

 

Dass Veränderungen zum Leben dazu gehören, erleben wir tagtäglich in unserem Umfeld. Wenn diese aber uns selber und unsere Art zu leben betreffen, erfahren wir, wie sehr Veränderungen auch verunsichern können und Dynamiken entfalten, die es schwierig machen, innerlich ruhig und gelassen zu bleiben.

Meine Arbeit kann Sie unterstützen, gelassener den unterschiedlichsten Veränderungen zu begegnen. Da ich selber viele Erfahrungen mit tiefgreifenden Veränderungsprozessen gemacht habe und seit Jahren in der Begleitung von Einzelpersonen und Organisationen tätig bin, habe ich mich in meiner Arbeit auf die Begleitung von Übergangssituationen spezialisiert. Hier bringe ich meine unterschiedlichen Ausbildungen aus dem Umfeld der systemischen und integralen Arbeit, der Arbeit mit Wertesystemen, den Moderationskompetenzen und innovativen Ansätzen zur Förderung der kollektiven Intelligenz in Gruppen ein.

 

Übergänge sind grundsätzlich Zeiten großer Instabilität. In vielen Menschen bringen sie Ängste an die Oberfläche oder provozieren Widerstand. Hierauf angemessen zu reagieren bzw. schon im Vorfeld durch vorausschauende Aktion den Boden für ein gedeihliches Miteinander vorzubereiten ist keine Utopie und auch kein Geheimnis sondern erlernbar und lebbar. Gerne stelle ich Ihnen genau dafür meine vielfältigen Kompetenzen zur Verfügung.

 

Je nach Ausgangslage werde ich mit Ihnen in einem ausführlichen Gespräch klären, welche Schritte für Sie und Ihre Situation förderlich sind. Ob es mehr eine Moderation ist, ein Einzelcoaching zur Förderung Ihre Leitungskompetenz, ein Gesamtprozess, der als Organisationsentwicklung durchgeführt wird – alles ist möglich, gesondert oder auch als ein Paket unterschiedlicher Maßnahmen.

 

Grundsätzlich gilt:

  • individuell designed
  • auf Sie und Ihre Situation abgestimmt
  • zukunftsweisend
  • auf einen fließenden Veränderungsprozess ausgerichtet
  • orientiert an den Bedürfnissen, die die Gegenwart stellt

Und hierbei sind selbst scheinbare Gegensätze von Veränderung und Stabilität, Kontinuität und Wandel, Autonomie und Zusammenarbeit, Ordnung und Freiheit keine Widersprüche mehr. Vielmehr sind sie gleichermaßen Bausteine für das Neue, das im Entstehen ist.

So können Brücken gebaut werden in eine neue Zukunft!

 

Interessiert? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!